Citenje

‚Citenje‘ ist die Bezeichnung eines Stoffes, der in Malawi und in anderen Ländern Afrikas eine wichtige Rolle spielt. Vor Allem durch die großen, farbenintensiven Muster, die durch eine Wax-Druck-Technik entstehen, fällt das Gewebe auf. Wie dieser Stoff in anderen Ländern, als Malawi, genannt wird weiß ich leider nicht, und nenne ihn deshalb im Weiteren ‚Citenje‘.

Citenje wird in vielen Lädern des afrikanischen Kontinents produziert und gehandelt, doch auch andere Länder, wie China, sind Produktionsländer. Vorwiegend aus Baumwolle, aber auch aus Polyesther, wird der Stoff in verschiedenen Qualitäten, also mit unterschiedlicher Faserlänge und Stoffdicke, hergestellt. Die Farben und Muster sind sehr Variantenreich, und die Motive reichen von abstrakten, floralen Strukturen, über Abbildung von Alltagsgegenständen, bis hin zu Themen-Citenjes; Hierzu zählen Citenjes für bestimmte Feiertage, wie Muttertag oder Weihnachten, Citenje von Institutionen, wie Kirchen oder Parteien und Citenje von Einrichtungen, wie Schulen und Universitäten.

Citenje ist zwar nicht das einzige Textil auf dem Markt, prägt das Leben in Malawi aber deutlich. Der Stoff wird von Frauen und Mädchen, zu Meißt locker um die Hüfte geschlagen und als Wickelrock getragen, um die Kleidung darunter zu schützen und die Beine zu bedecken. Es ist eine alltägliche und förmliche Art sich zu kleiden. Das Material wird aber auch zu Kostümen und Kleidern verarbeitet. Der Wickelrock, die Kostüme und die Kleider werden im Alltag und zu offiziellen Anlässen getragen, wie Beerdigungen, Hochzeiten oder kirchlichen und politischen Veranstaltungen.

Herren tragen einzelne Hemden, Hosen, Applikationen oder manchmal ganze Anzüge, oder Zweiteiler aus dem berühmten Gewebe. Die Anfertigung der Kleidung aus Citenje erfolgt auf Bestellung und wird vom/von der SchneiderIn des Vertrauens maßgefertigt. Sowohl die Hauptstraßen, der großen und kleinen Städte, schmücken aufgereihte Schneidergeschäfte, als auch die kleinen Gemeinden verfügen über ihre eigene SchneiderInnen.

Das Tragen des Citenjes ist auch ein Statussymbol, das Tragen von geschneiderter Kleidung zeigt, dass es finanziell möglich ist sich etwas schneidern zu lassen.

 

Mode

Aktuell auf den Straßen in Blantyre und Limbe werden Second-Hand Kleidung und Citenje kombiniert oder einzeln getragen. Citenje gilt als das traditionelle Kleidungsstück und jede Frau hat „einen Citenje“ (2 Meter von dem Stoff, mit umgeschlagenen Kanten) in ihrer Handtasche, für den Fall, dass sie sich förmlich kleiden möchte.

Junge DesignerInnen aus Malawi experiementieren mit dem Material und lassen sich von den Einflüssen der „Street-Styles“ inspirieren. Sie kombinieren Schnitte und Stoffe und finden eine eigene Ausdrucksweise; Zwischen „afrikanischer Tradition“ und „westlichen Einflüssen“. Oder auch nicht, denn die Geschichte des Citenje sieht überraschend aus.

Geschichte

Anders als vielleicht zu erwarten hat der Citenje seine Wurzeln nicht in Afrika, sondern hatte schon eine kleine Weltreise hinter sich, bevor er die Herzen der Menschen in vielen Ländern des afrikanischen Kontinents erorbert.

Vom holländischen Textilfabrikanten Vlisco als kostengünstige Variante zum indonesischen Batik entwickelt, sollte die neue Wax-Druck-Technik den indonesischen Markt erobern. Der Markt reagierte jedoch ablehnend gegenüber der billiger produzierten Massenware und lehnte den Stoff ab.

Bei Westafrikanischen Einkäufern kam die durch die Massenproduktion etwas unregelmäßigen, aber doppelseitig sichtbaren Muster sehr gut an, denn sie machten das Material für gewickelte Kleidung geeignet. Schon bald musste Vlisco eigene Textildesiner einstellen und die Drucke wurden schnell eine Ausdrucksform für die Frauen in Westafrika.

Heute kooperiert Vlisco mit Unternehmen wie ADIDAS und EASTPAK.

Genau nachzulesen und mehr Bilder: Geschichte des Citenje

 

In meinem Jahr in Malawi war es immer besonders spannend, die Teile der Märkte und Straßen mit den Citenje Läden zu durchstöbern. Es gab echt schöne und coole Drucke zu entdecken! Mein Lieblingscitenje war der mit den Regenschirmen, aus dem gleich ein Rock entstanden ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s